Abiturzeugnisse überreicht (Dezember 2007)

 

26 glückliche Studierende mit dem Reifezeugnis.
(zum Vergrößern Bild anklicken)

Comenius-Kolleg verabschiedet Abiturienten
26 Studierende erhielten Reifezeugnis
„Ich bin so froh, dass ich hier sein durfte. Und ich wünsche, dass diese Schule noch recht lange bestehen bleibt“, wünscht Viktoria Savtchouk dem Comenius-Kolleg, „ihrer“ Schule. Sechs Semester hatten die 26 Studierenden gepaukt, geschwitzt, aber auch gefeiert. Jetzt erhielten sie aus der Hand von Schuleiter Pater Osmar Gogolok, Abiturkoordinatorin Marion Meyring und Beratungslehrer Günther Seeliger den Lohn, das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife.
Pater Osmar lobte, dass sich die Studierenden so sehr darauf konzentriert hatten, ihr großes Ziel zu erreichen. „Aber viele von ihnen waren darüber hinaus noch aktiv.“ So erhielten einige Studierende zusätzlich zum Reifezeugnis ein Zeugnis über ihre ehrenamtliche Tätigkeit während des Schulbesuchs, sei es bei der Eine-Welt-Arbeit oder aber im Allgemeinen Studierenden Ausschuss (AstA).
Sascha Wachtling führte für die Abiturienten durch das Programm, in dem alle Lehrenden ein kleines Dankeschön, eine Rose und ein Foto des Abschluss-Semesters erhielten. Studierende aus den jeweiligen Leistungs- und Grundkursen skizzierten kurz das gemeinsame Lernen in diesen Kursen und dankten. Ganz besonders eingeschlossen in diesen Dank wurde Hausmeister Wolfgang Eßlage.
Auch dieses Abitursemester verzichtete darauf, mit einem Frühstück die Studierenden und Lehrenden zu bewirten. Statt dessen spendeten sie das Geld der Schule. Pater Osmar nahm den Umschlag mit den Banknoten gern entgegen und dankte herzlich.
Die glücklichen Abiturienten sind Vera Albers, Dimitri Barsaman, Martin Bartusch, Mirco Bäumer, Christoph Bye, Paul Edelburg, Natalia Eschenbrenner, Rafik Halabi, Pia Hilz, Simon Franz Hugenberg, Inna Lang, Alexandra Litke, Alexander Matrosov, Thomas Möllers, Michael Peters, Kathrin Radel, Heike Rosenberg, Mareike Sander, Viktoria Savtchouk, Falko Schoppmeyer, Björn-Joachim Schütt, Florian Stiegemeyer, Claudia von Hebel, Sascha Wachtling, Oliver Weichers und Olga Weizel.
Kathrin Radel erzielte mit ihrem Notenschnitt die Traumnote 1,0. Ebenfalls eine 1 vor dem Komma erreichten Viktoria Savtchouk (1,2) und Vera Albers (1,9).

Text und Foto: Hupsy