Abitur Wintersemester 2009 - 23 glückliche Studierende (Dezember 2009)

12610548960 Die Glücklichen mit Beratungslehrer Thorsten Bahlmann (letzte Reihe 3. v. links)


Doch noch Hoffnung für Bildung in Deutschland
Comenius-Kolleg verabschiedet Abiturienten des Wintersemesters 2009
„Eigentlich wollte ich einen eher pessimistischen Vortrag für diese Feier vorbereiten“, begann Schulleiter Pater Osmar Gogolok seine Abschiedsrede für die Abiturienten des Wintersemesters am Comenius-Kolleg. „Aber dann kam im Radio und im Fernsehen die Nachricht, dass sich im Bildungssektor in Deutschland doch etwas bewegt.“ Die Reform der Hochschulstudiengänge solle nun reformiert werden. Bislang, so Pater Osmar, müssen wir Sie aus dem eingeengten Zentralabitur in eine Hochschule verabschieden, die Sie in gut zwei Dutzend Module und etwa doppelt so viele Prüfungen presst. „Wo bleibt da noch Raum für Bildung? Schule und Hochschule müssen mehr sein als Institutionen reiner Wissensvermittlung.“ Glücklicherweise regten sich nun Studierende wieder, nachdem es jahrlang so ausgesehen habe, als akzeptierten sie alles, jeden verschulten Studiengang, jede Höhe von Studiengebühren, meinte Pater Osmar. „Ich hoffe, dass diese Aktionen gewaltfrei weitergehen, und dass Sie hier am Comenius-Kolleg gelernt haben, dass Widerstand notwendig ist, er aber im Sinne der Theologie der Befreiung ohne Gewalt erfolgen soll.“
Die glücklichen Abiturienten dankten mit einer kleinen Fotorevue zu ihrer Zeit am Kolleg, mit kleinen Erinnerungsgaben für Lehrende, Hausmeister und Sekretärin. Besonderen Dank spendeten sie Thorsten Bahlmann, der sie drei Jahre lang als Beratungslehrer in Höhen und vor allem Tiefen begleitete, so dass sie den Schulweg nun mit Erfolg beenden konnten. „Dazu war manchmal auch ein kleiner Anschubtritt vonnöten“, verriet Bahlmann, selbstverständlich nur symbolisch. Er durfte vorbereitete Autogrammkarten signieren. Pater Osmar, Abiturkoordinatorin Marion Meyring und Thorsten Bahlmann übergaben dann die Zeugnisse der Allgemeinen Hochschulreife. Eingebettet war die Feier in ein Dankeschön-Frühstück für die ganze Schule, zu dem die Abiturienten eingeladen hatten.
Die glücklichen Abiturienten sind: Christopher Baune, Thomas Behrendt, Lukas Bonowicz, Mareike Börger, Andreas Buchholz, Danny Bydlock, Christof Cebulla, Franziska Dombaj, Christian Echelmeyer, Jonas Heetderks, Sabrina Henschel, Kerstin Ibing Gonçalves, Lars Luttmann, Ann-Kathrin Maiß, Carmen Martin Reyes, Matthias Matthies, Mareike Pannek, Eva-Maria Rasche, Ines Rolfes, Christoph Schubert, Katharina Stiegemeyer, Philipp Surmann, Denise Willer. Die begehrte „1“ vor dem Komma erreichte Christian Echelmeyer mit einem Notenschnitt von 1,9.
Text: Hupsy, Foto: Heinz Schoenke
Fotos Galerie: Gerborg Meister