Kultur und Natur in Ledde - Exkursion des Kollegiums (Juli 2010)
Sommertag im Grünen unter Bäumen am Teich.


Eine schöne Tradition am Kolleg ist, dass einmal pro Semester eine Exkursion des Kollegiums stattfindet. Diesmal war das Ziel nicht weit entfernt: Es ging in das benachbarte Ledde auf den Finkmannschen Bauernhof. Das Anwesen ist eine sehr alte Hofstelle, nun in der dritten Generation der Familie Finkmann gehörend. Hier konnte ein sehr schönes Zusammenspiel von Kulturlandschaft und Natur besichtigt werden, das vom das Hauptgebäude umgebenden romantischen Garten bis hin zum Bach mit einer Abbruchkante reicht. Es gibt auf dem Hof zahllose Pflanzenarten, eben von Menschenhand dorthin gebracht - Kultur - oder von der Natur ausgesät. Marion Finkmann, die mit ihrem Vater erfolgreich, Goldmedaillen belegen dies - Pietrain-Eber züchtet, sorgt aber auch dafür, dass viele Tierarten auf dem Hof zu sehen sind. Marion, nun schon seit vielen Semestern Biologie- und Erdkundelehrerin an unserem Kolleg, lud zur Exkursion ein, die bei strahlendem Sonnenschein erfolgte. Anschließend gab es eine große Kaffeetafel Larssonschen Gepräges unter Kirschbäumen am Teich. Ein Dankeschön der Gastgeberin und ihrer Familie!
Text und Fotos: Hupsy