Mensch Macht Milch

Fotoausstellung im Comenius-Kolleg

Am kommenden Donnerstag, 5.Dezember, wird ab 10 Uhr im Comenius-Kolleg in Mettingen die Fotoausstellung „Mensch MACHT Milch“ zum Zusammenhang von EU-Agrarpolitik und bäuerlicher Landwirtschaft in Nord und Süd eröffnet.

 

Wie arbeiten die Bauern und Bäuerinnen in Nordrhein-Westfalen, in Frankreich oder in Burkina Faso? Wie wirkt sich die EU-Agrarpolitik auf diese Menschen aus? Bilder des Hamburger Fotografen Fred Dott zeigen die Gesichter und Geschichten hinter der Milch am Beispiel von sieben Höfen in europäischen Ländern und in Westafrika. Die Ausstellung wurde erstellt von der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) und Germanwatch und herausgegeben u.a. von Brot für die Welt und Misereor.

Die Eröffnung im Comenius-Kolleg werden Bernd Lobgesang, Eine-Welt-Koordinator am Kolleg, und Andreas Stickling vornehmen. Er ist Demeter-Bauer in Verl bei Gütersloh und bewirtschaftet einen kleinen Familienbetrieb nach ökologischen Richtlinien. Er wird über die Bedeutung des Rinds für die europäische Geschichte, Kultur und Wirtschaft sprechen. Im Fokus seines Referats steht aber der Alltag eines kleinen Milchbauern in der heutigen Zeit.