Armin Müller gestorben. (Februar 2004)

So wird er uns in Erinnerung bleiben, Armin Müller, der liebenswerte Kollege.

Hier bei einer Abiturfeier.


Armin Müller unterrichtete am Comenius-Kolleg von der Gründung 1972 an bis zu seiner Pensionierung 1990, davon ein Jahrzehnt als stellvertretender Schulleiter. Als Mitbegründer des Brasilienkunde-Verlages blieb er dem Projekt auch im Ruhestand aktiv verbunden. Sowohl als Lehrer wie auch als Mitglied des Verlages stand für ihn stets im Vordergrund, in der Tradition des Jan Amos Comenius jungen Menschen Zugang zu umfassender Bildung zu ermöglichen. Er lebte bescheiden im Geiste des Hl. Franz von Assisi und war als evangelischer Christ in dem von Franziskanern getragenen Kolleg ein Beispiel lebendiger Ökumene. Unser Bildungszentrum hat einen Kollegen, Freund und Bruder verloren, dem es viel verdankt.