Haben Sie Lust, Menschen aus der ganzen Welt im Unterricht zu begegnen, die freudig auf Wissensvermittlung warten?
Haben Sie Spaß an kultureller Vielfalt im lebendig gestalteten Unterricht?

Dann sollten wir uns kennenlernen!

 Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • Eines der Fächer, gerne auch zwei Fächer aus der folgenden Liste muss / müssen als Lehrberechtigung vorliegen:

Deutsch,

Portugiesisch

Biologie,

Chemie,

Mathematik,

Physik

Sozialwissenschaften (Soziologie / VWL)

Für folgende Fächer besteht im Moment kein Bedarf: Religionslehre, Latein, Erdkunde, Geschichte und Fächer, die im zweiten Bildungsweg nicht unterrichtet werden.

  • Sie haben den Nachweis des 1. und 2. Staatsexamens für die Sek. II erfolgreich erworben.
  • Sie sind eine Lehrerpersönlichkeit, die die christlichen Ideen des Kollegs begeistert mitträgt und gerne an einer UNESCO-Projektschule arbeiten würde.
  • Sie sind aufgeschlossen, engagiert und teamfähig. Dann würden wir uns sehr über Ihre Bewerbung (gerne per Mail und mit Angabe der Konfession) freuen.

 Was wir bieten:

  • Wir unterrichten junge Erwachsene im TAGESUNTERRICHT (10 Uhr bis ca. 15.35 Uhr).
  • Wir bieten in der Einführungsphase Klassenunterricht (am Vormittag) und Grund- und Leistungskurse in der Qualifikationsphase.
  • Bei uns wird individuelle Förderung groß geschrieben.
  • Uns sind ein respektvoller und freundlicher Umgang miteinander, der Austausch auf Augenhöhe und Toleranz wichtig.
  • Bei uns herrscht eine angenehme Atmosphäre ohne Disziplinprobleme, Pausenaufsichten und Elternarbeit.
  • Wir unterrichten in Vollzeit 22 Wochenstunden (nicht 25,5!). Teilzeitbeschäftigung ist aber auch denkbar.
  • Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für zwei Jahre und kann unbefristet werden.
  • Die Besoldung richtet sich nach TV-L mit Zusatzversorgung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann besuchen Sie uns auf unserer Homepage www.comenius-kolleg.de. Ihre Bewerbung erreicht uns per Mail an comenius-kolleg@t-online.de .Die Bewerbungsfrist endet mit Ablauf des 15.05.2020.