Ein Teil des Mettinger Comenius-Kollegs bleibt aufgrund von Corona-Infektionen in Quarantäne. Bei einem zweiten PCR-Reihentest am vergangenen Freitag seien unter den Studierenden noch positive Fälle festgestellt worden, sagte Schulleiter Thorsten Bahlmann auf Anfrage unserer Redaktion. Aus dem Lehrerkollegium sei jedoch nach wie vor niemand betroffen. Das zeige, dass es innerhalb der Schule offenbar keine Übertragung gegeben habe, sagte Bahlmann.

Das Gesundheitsamt des Kreises Steinfurt hatte vor mehr als einer Woche eine Cluster-Quarantäne für die gesamte Einrichtung angeordnet, nachdem in Wohngemeinschaften von Studierenden Corona-Fälle aufgetreten waren. Nach einem ersten Reihentest für das gesamte Kolleg, wurde die Quarantäne dann für einen Teil der Schule aufgehoben.

Am vergangenen Freitag folgte für den anderen Teil des Comenius-Kollegs dann der zweite Reihentest. Wie Thorsten Bahlmann weiter mitteilte, konnten vor allem die Termine für die anstehenden Abiturprüfungen gehalten werden. Die liefen jetzt wie geplant, sagte der Schulleiter.

Original von Oliver Langemeyer (IVZ)

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Termine (nicht rechtsverbindlich)
× Stell uns deine Frage!