Auch in diesem Semester organisierte Elena Rech auf vielfache Bitte hin ein Yoga-Wochenende für die Studierenden. Am vergangenen Wochenende war es dann so weit: 15 Teilnehmer trafen sich an den beiden Tagen, um gemeinsam ihre Koordination und Kraft zu trainieren.

Die Stimmung bei den Teilnehmern war ausgelassen, aber trotzdem waren alle hochkonzentriert bei der Sache. Die Konzentration war auch nötig, denn einige Studierende wagten sich an die Königsdisziplin im Yoga: Den Kopfstand. Für diesen ist eine gute Vorbereitung nötig, damit eine Verletzung ausgeschlossen werden kann.

Trotz der Anstrengungen waren sich alle einig: Auch im nächsten Semester müsse ein Yoga-Wochenende wieder angeboten werden.