Im Studienheim kam die zweite Türe weg

Auch im Studienheim bekam der Eingangsbereich neue Fenster und Türen. Für viele war es dann ungewohnt, dass keine zweite Tür mehr geöffnet werden musste.

Die alten Fenster werden entsorgt.

Wie schon beim Parkplatz, dem Dach des Studienheims und vielen anderen Baumaßnahmen helfen Studierende ehrenamtlich mit und ermöglichen so, die Kosten für das Kolleg, das in der Trägerschaft brasilianischer Franziskaner keine reiche Schule ist, niedriger zu halten. Nachahmung ist jederzeit empfohlen.

Die alten Fenster werden ausgebaut.

Danke allen freiwilligen Helferinnen und Helfern!

Seltenes Bild. Hausmeister Wolfgang ruht aus.

Wer ihn von morgens bis zum frühen Abend ruhelos sieht, hier eine Arbeit, dort eine Hilfe, der mag sich kaum vorstellen, dass Wolfgang auch mal richtig ruhen kann. Hier ein solches Bild, selbstverständlich nicht vom Kolleg, sondern an einem Ort kleiner Fluchten.
Text: Hupsy