Die Einstellplätze sind grasbewachsen.

Bald ist es soweit. Die Parkplätze vor dem Kolleg zur Sunderstraße hin werden freigegeben, wenn der zweite Rasenschnitt erfolgt ist.

Die Laubbäume blieben erhalten.

Die großen Laubbäume blieben erhalten. Sie spenden Schatten, tragen zur Filterung der Luft bei und sehen ganz einfach schön aus. „Was wären wir ohne den Trost der Bäume.“

Ein durchaus gelungenes Projekt.

Im Moment ist es sehr heiß, und Hausmeister Wolfgang Eßlage muss den Rasen auf den Einstellplätzen kräftig gießen. Es zeigt sich, dass er dieses mit Erfolg tut.
Fotos: Heinz Schoenke, Text: Hupsy