Fußball wurde auf dem Sportplatz am Berentelg gespielt. Zu Beginn unserer Sporttage in den 70er und 80er Jahren gab es sommertags nur diese Sportart. Das Sportfest hieß noch Bodo-Ballermann-Turnier. Bodo war ein sehr großer Plüschaffe, der als Wanderpokal dann im Klassenraum des Siegerteams blieb. Heute gibt es fast nur noch Kursräume, und Bodo ist auch schon seit Jahrzehnten verschwunden. Fußball wird noch immer gespielt, nun auch mit stärkerer Beteiligung weiblicher Studierender. Nicht vergessen: Im kommenden Jahr ist die Weltmeisterschaft im Damenfußball in Deutschland. Und das nationale Frauenteam spielt ja nun erstklassigen Fußball. 


Da konnte es einem schon vom Zuschauen warm werden.


Auf dem Rasen tummelten sich auch Cheerleaderinnen.
In der nahen Sporthalle konnte Badminton gespielt werden. Wem Cheerleaden zu anstrengend und Badminton zu schnell war, der konnte auf Minigolf ausweichen oder aber Schach spielen. Draußen bewegten sich auch die Wandergruppe, die wieder nach Laggenbeck unterwegs war, und die Radfahrgruppe. Drei Fußschwache wurden in Laggenbeck eingesammelt und per Auto nach Mettingen zurückgebracht. Bei den Radlern gab es lediglich einen Platten.
Und dann war da noch die Fotogruppe, die die Bilder für diese Galerie schoss. Alle Bilder sollen in Kürze auf der AStA-Seite im Internet erscheinen.
Fotos: Fotogruppe Sportfest, Text: Hupsy
Danke, Marcel, für die Auswahl und Übermittlung.