Seit dem 1.2.2013 ist Sinja Weeke Lehrerin für Deutsch und Geschichte am Comenius-Kolleg:
 
 
Frage: Warum hat es dich zum Comenius-Kolleg gezogen?
Sinja: Nach meinem Studium in Paderborn und dem Referendariat wollte ich wieder zurück in meine Heimat, da ich hier eine regionale Anbindung habe. Außerdem interessiert mich die Erwachsenenbildung.
 
Frage: Du unterrichtest die Fächer Deutsch und Geschichte. Warum gerade diese Fächer?
Sinja: Deutsch und Geschichte waren schon immer meine Lieblingsfächer, da ich Spaß an der deutschen Sprache und an Geschichte habe.
 
Frage: Welche weiteren Hobbys hast du neben deiner Arbeit?
Sinja: Am liebsten lese und reise ich. Auch höre ich gerne Musik und besuche häufig Konzerte.
 
Frage: Welche Musikrichtung bevorzugst du?
Sinja: Am häufigsten höre ich Englisch-Folk-Musik.
 
Frage: Was gefällt dir besonders an deiner Arbeit als Lehrerin?
Sinja: Ich mag den Kontakt mit jungen Erwachsenen und ihren Humor. Auch möchte ich jungen Menschen helfen und ihnen Interesse an den Fächern  Deutsch und Geschichte vermitteln.
 
Frage: Welches sind deine Stärken und Schwächen?
Sinja: Ich bin eine ganz lustige Type und kann mich gut in andere Menschen einfühlen. Eine Schwäche ist meine Ungeduld.
 
Frage: Was ist für dich das Besondere am Comenius-Kolleg?
Sinja: Besonders gefällt mir die offene Atmosphäre hier am Kolleg, die Begegnung mit jungen Erwachsenen und die Unterstützung durch die Kollegen.
 
Das Gespräch führte Martina Michaelis.